The Schlauchs… ???

 

Am Anfang stand...

 

...eine Bier-Idee, welche Realität werden sollte... Im Anschluss an eine Übung der Feuerwehr Muri-Gümligen, entscheiden sich Stefan Kurt (Piano/Organ), Tinu Grütter (Solo Guitar), Ädu Steck (Drums), ein Kollege von Ädu (Bass), Oli Kamper (Vocal) und Matthias Tscharner, alias Diesel (Vocal) beim Bier, am nächsten Feuerwehrball als Combo aufzutreten. Nach wenigen Proben im Schulhaus Moos in Gümligen treten in der Folge die musikalischen Feuerwehrler im Oktober 2006 erstmals unter dem der Feuerwehr nahen Fantasie-Namen ≪The Schlauchs≫ am Feuerwehrball auf. Mit einem kleinen Repertoire an gecoverten Berner-Mundart-Rockklassikern wie "Stüehl ewäg", "Sex Drögs und Rock ’n Roll" und "Büezer" erobern die 6 Amateur-Musiker im Sturm die Herzen ihrer Feuerwehrkollegen.

 

Motiviert aus dieser Erfahrung heraus, beschliesst die Gruppe an der Gewerbeausstellung GEA 07 in Gümligen aufzutreten. Mehrere organisatorische und logistische Fragen müssen geklärt werden. Aber auch zusätzliche Musiker werden gesucht. Denn Bandleader Stefan Kurt verfolgt nämlich die fixe Idee, die Combo mit einem Bläsersatz zu ergänzen. Die Band wird nebst Simon Kurt (Guitar) um die damals so genannten „Firehorns“ in den Personen von Markus Roggli (Trumpet), Jürg Bauer (Trombone), Heinz Kurt (Sax Tenor) und Markus Balz (Sax Bariton/Tenor) aufgestockt. Heinz Kurt arrangiert den Bläsersatz. Als Unterstützung werden Georg Pulver am Bass sowie für das Stück „Rütli“ Jürg Dällenbach am Schwyzerörgeli und 4 Jodler/innen des örtlichen Jodlerklubs "Aaretal" beigezogen. Nach wiederum kurzer aber intensiver Probezeit vermö-gen ≪The Schlauchs≫ am 20.04.2007 mit 11 Amateurmusikern die gespannten Zuhörer im Festzelt an der GEA 07 mit Songs wie "Stägeli", "Rütli", "Schwein gha", "Sweet home Chicago", "i ha di gärn gha", "Schwan", "Sex, Drögs und Rock ’n Roll" zu begeistern. A Band is born...

 

 

 

 

Entwicklung...

 

Es folgen dann einige Auftritte in verschiedenen Zusammensetzungen der Band, beispielsweise am Feuerwehrball MG 2008, am Fest der 53er-Jahrgänger MG, Einweihung neues TLF „AMG“ (zugleich Zusammenschluss der Feuerwehren Allmendingen und Muri-Gümligen), am UA des SATUS Gümligen etc. Richard Müller (alias Tschibu) ersetzt Matthias Tscharner (Vocal), Bigler Christoph den Posaunisten Jürg Bauer und Markus Engel zupft neu den Bass. Wir proben nach wie vor und lediglich projektbezogen im Schulhaus Moos. In der Gesamtforma-tion finden Auftritte etwa am Personalabend der Gemeindeverwaltung Muri-Gümligen, am Openair Gümligen Moos, Auflösung Feuerwehrmusik Ostermun-digen und Feuerwehrball Kehrsatz statt. Unterstützt werden wir bei diesen Auftritten teilweise auch vom brillanten Simu Hirsiger (Trombone). Unvergesslich soll uns der Auftritt in der Kirche Gümligen bleiben, wo wir - verstärkt durch die Sängerin "Désirée" - unseren Sänger Oli Kamper und seine Karin musikalisch in den Stand der Ehe begleiten.

 

 

 

 

Zum Plausch gesellt sich Knochenarbeit...

 

Frühling 2012… in Gümligen können wir einen Proberaum mieten, beziehen und für uns einrichten. Ein regelmässiger Probebetrieb wird nun angestrebt. Marc Balz übernimmt für Markus Engel fix die Bassführung. In der Folge umrahmen wir zum Beispiel die Geburi-Feste von Ritsch in Beitenwil, von Doris in Bantigen, von Tschibu im Berset, von Päscu in der Linde Habstetten sowie das Hochzeitsfest von Flückiger Natalie in Worb. Am Openair Traube Walperswil und am Kant. SATUS-Sportfest Gümligen treten wir Mitte 2012 als Vorgruppe von „George und Band“ auf.

 

In dieser Zeit dürfen wir Eva Röthlisberger als Sängerin, Jürg Bauer als Posaunisten und Matthias Lüthi als Trompeter fix bei uns aufnehmen. Ende Jahr übernimmt Markus Roggli für den austretenden Ädu Steck das Schlagzeug. Die Cover-Band ist mit 12 Mitgliedern komplett. Wir spielen hauptsächlich eigens arrangierte Coverversionen von Originalen unserer grossen Berner Mundartrock Vorbilder.

 

In der Altjahrswoche 2012 isolieren die handwerklich begabten (und diejenigen, die dies noch werden wollen) Bandmitglieder den Proberaum neu.

 

 

 

Unsere bisherigen Highligts...

 

22.06.2012        Auftritt am Kant. SATUS Sportfest in Gümligen

 

27./28.04.2013   Aufnahme CD "di Erschti" im Tonstudio Eurotop in Hindelbank

25.05.2013       Auftritte am Mittell. Schwingfest in Gümligen, u.a. Fernsehauftritt am Startreff

20.06.2014       Auftritt Mittelländisches Turnfest in Toffen

21.10.2016         Jubiläumskonzert "10 Jahre The Schlauchs" Mattenhof Gümligen

04./06.08.2017   Badifest in Worb (erste Teilnahme)

Frühling 2018   Aufnahme CD "Äs mundet" im Tonstudio Eurotop in Hindelbank

10.11.2018         CD Taufe "Äs mundet" mit Michelle Kissling in der Kufa Biglen

 

 

Mutationen 2014...

 

Am 20. Juni stehen unsere Eva Röthlisberger und ihr Ungeborenes zum letzten Mal gemeinsam mit uns auf der Bühne. Am 29. August bläst auch Mättu Lüthi am Auftritt in Oekingen ein letztes Mal für uns in seine Trompete. Eva und Mättu, wir danken euch ganz herzlich für die gemeinsame, schöne und wichtige Zeit!

Bereits am 22. August dürfen wir in Murten mit unserer neuen Sängerin, Olivia Schöne, auftreten. Olivia singt sich in der Folge sehr kompetent und schnell bei uns ein!

 

Mutationen 2015...

 

 

Im April 2015 findet mit Marco Theiler ein neuer Trompeter zu den Schläuchen. Wir heissen ihn herzlich willkommen und freuen uns auf eine tolle, gemeinsame Zeit!

Mutationen 2016...

 

Nach einer leider sehr kurzen Zeit in unserer Runde konzentriert sich unsere Sängerin, Olivia Gasser-Schöne, auf familiäre Verpflichtungen und verlässt die Schläuche. Herzlichen Dank Olivia, es war eine kurze aber coole Zeit!

 

Mutationen 2017...

 

Wegen Eigenbedarfs durch den Eigentümer müssen wir - wohl für eine längere Zeit - unseren Bandraum in Gümligen verlassen. In Worb finden wir einen Raum, welchen wir in Untermiete mit anderen Bands teilen können.

Mutationen 2019...

 

Simu Kurt begibt sich zusammen mit seiner Nadine von März bis August auf eine Urlaubsreise nach Uebersee. Hansruedi Rohrbach (Comback Band) vertritt ihn in dieser Zeit würdig an der Rhytmus Guitar und ergänzt unseren Sologitarristen gar mit zusätzlichen coolen Einwürfen und Solis. Rächt härzleche Dank, Hansruedi!

© 2015 by The Schlauchs.  Proudly created with Wix.com